Bausparen

Bausparen – Eine Alternative?

Ein Bausparvertrag eignet sich zum Ansparen von Eigenkapital für ein späteres Bauvorhaben, zur Bildung von Renovierungsrücklagen und zur staatlich geförderten Bildung von Vermögen. Wer jedoch erst zum Zeitpunkt der Finanzierung einen Bausparvertrag abschließt, und damit später die Bankhypothek ablösen will, zahlt in aller Regel drauf.

Folgende drei Argumente sprechen generell für einen Bausparvertrag:

  1. Zinssicherheit für die gesamte Laufzeit
  2. Planbarkeit bei z.B. geplanten Modernisierungen in der Zukunft
  3. Nutzung der staatlichen Förderung (Vermögenswirksame Leistungen & Wohnungsbauprämie)

Bausparen Schritt für Schritt erklärt:

 

Nach der Baufinanz-Vergleicher.de Bausparbildstrecke kennen Sie nun das Prinzip des Bausparens. So einfach dies auch ist – die vorherrschende Tarifvielfalt der zahlreichen Bausparkassen lässt für Sie viele verschiede Möglichkeiten der Vertragsgestaltung zu, passende aber auch unpassende. Hier kommt es im besonderen Maße auf den richtigen Tarif an!

Genauso wichtig ist aber auch die Sparrate. Wird der Vertrag z.B. zu lange oder zu hoch bespart, schädigt man sich selbst dadurch, dass man bei in Anspruchnahme des Darlehens die i.d.r. günstige Kondition für den zu viel besparten Anteil nicht ausnutzt.

Nutzen Sie deshalb unseren Bausparrechner und finden Sie das optimal zu Ihnen passende Angebot heraus.